717-Gigapixel-Bild von Rembrandts ‘The Night Watch’ ist das größte, das jemals veröffentlicht wurde: Digital Photography Review

Der Rijksmuseum, mit Sitz in den Niederlanden, hat kürzlich das bisher größte und detaillierteste Bild veröffentlicht. Die Website des niederländischen Museums beherbergt jetzt eine 717-Gigapixel-(717.000.000.000 Pixel)-Version von Rembrandts „Die Nachtwache“ (1642). Teil der ‘Operation Nachtwache’, wie dieses Gigapixel-Unternehmen genannt wird, besteht darin, beschädigte Teile des Meisterwerks zu restaurieren und das Kunstwerk in unglaublicher Detailtreue zu erhalten.

Ab 2019 verwendeten Naturschützer eine 100-Megapixel-Hasselblad H6D 400 MS-Kamera, um 8439 einzelne 5,5 cm x 4,1 cm große Fotografien der Gemälde zu erstellen, wodurch das kombinierte Bild eine Länge von 4 Metern und eine Höhe von 3 Metern erreichte. Die Bilder wurden mit künstlicher Intelligenz (KI) zusammengefügt. Die Gesamtdateigröße des Bildes beträgt 5,6 Terabyte.

Das Museum weist auch darauf hin, dass der Abstand zwischen 2 Pixeln auf dem Bild 5 Mikrometer (0,0005 Zentimeter) beträgt. Dies bedeutet, dass 1 Pixel auf dem Bild kleiner ist als ein menschliches rotes Blutkörperchen. Jedes Foto hat nach Angaben von Museumsvertretern eine Schärfentiefe von 125 Mikrometern (0,0125 Zentimeter). Um sicherzustellen, dass jedes Bild richtig scharf war, wurde die Oberfläche des Gemäldes mit Lasern gescannt. Dann wurden die Einstellungen der Kamera für eine optimale Bildqualität angepasst. Nachdem jedes Bild aufgenommen wurde, scannt es ein neuronales Netzwerk auf Farbgenauigkeit und Schärfe.

Der aufgenommene Detailgrad in Verbindung mit der Größe der Datei macht es zum größten Bild eines Kunstwerks, das jemals aufgenommen wurde. Sie ist viermal größer als die digitalisierte Originalversion von ‘The Night Watch’, die im Mai 2020 auf der Website des Museums veröffentlicht wurde, und diese Datei hatte bereits 44,8 Gigapixel. Während das anfängliche Bild beeindruckend beeindruckend war, können Experten die neueste Version noch genauer untersuchen, da die Details genauer definiert sind.

Die 2. Phase der ‘Operation Nachtwache’ beginnt am 19. Januar. Das Team wird in der Lage sein, dieses neueste Bild zu untersuchen und das Gemälde dank dieses 717-Gigapixel-Bildes mit erhöhter Genauigkeit zu restaurieren. Es kann eingesehen werden auf die Website des Rijksmuseums.

creditSource link

ZIE JE GEDACHTEN

Leave a reply

Fotostudio-Lehmann.de
Logo
Enable registration in settings - general
Compare items
  • Total (0)
Compare
0
Shopping cart